Bild von Solarpanels auf dem Dach der Stadthalle Reutlingen

Solarpanels auf dem Dach der Stadthalle Reutlingen

Eigene Photovoltaikmodule - unser Beitrag zu 100 % Strom aus erneuerbaren Energien.


Ökologischer Hallenbetrieb

Wir denken und handeln verantwortungsbewusst

Unsere hauseigenen Maßnahmen für einen nachhaltigen Betrieb umfassen alle Bereiche. Für uns ist Ganzheitlichkeit Trumpf. Das beginnt bei der Beschaffung und sorgt in vielen weiteren einzelnen Aktivitäten des Betriebs und der Entsorgung für die kontinuierliche Steigerung ökologischer Verantwortung und Ressourcenschonung.

Unser Gebäude

  • Regenwasserzisterne
  • E-Tankstelle: 100 % erneuerbare Energien speisen dieses Serviceangebot für Besucher und Parkhausnutzer.
  • LED-Beleuchtung in Sälen und Foyers
  • Wasserspar-Tasten für die WCs
  • 4 Bienenstöcke auf dem Hallendach: Beitrag zur innerstädtischen Biodiversifikation von Reutlingen als Großstadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb & nachhaltige Präsente für Kunden, betreut von Imker
  • Bewegungsmelder: Beleuchtung nach Bedarf

Unser Betrieb

  • adiabatische Kühlung: Die adiabatische Kühlung ist ein Verfahren, bei dem Räume mit Verdunstungskälte klimatisiert werden. Zur Kälteerzeugung wird nur die Verdunstungskälte von Luft und Wasser als unerschöpfliche, natürliche Quelle genutzt. Es lassen sich auf diese Weise Einsparungen von über 90 % Energie gegenüber herkömmlichen Klimatisierungsverfahren erreichen.
  • sensorgesteuerte Klimatechnik mit der Besonderheit eines Quellbelüftungssystems für den Großen Saal
  • Lufthandtrockner: Statt Einmalhandtüchern stehen in den Waschräumen mit 100 % Strom aus erneuerbaren Energien betriebene Dyson Airblade mit HEPA-Filter zur Verfügung, ausgestattet mit HEPA-Filtern zur Sicherstellung der nahezu 100 %-igen Keimfreiheit.
  • reiner Wasserkraftstrom deckt 93 % des Gesamtbedarfs, Photovoltaikanlage auf dem Hallendach mit 218 Modulen steuert restliche 7 % bei
  • Mülltrennungskonzept in Verwaltung und Hallenbetrieb

Unsere Beschaffung

  • Fair-Trade-Produkte: Sowohl in der Verwaltung, bei der Kundenbewirtung als auch beim Veranstaltungscatering kommen im Wesentlichen Fair-Trade-Produkte oder saisonal-regionale Produkte von Erzeugern vor Ort zum Einsatz.
  • lokale Dienstleister mit Nachhaltigkeitsengagement bevorzugt, z.B. Personal aus der näheren Umgebung oder Lieferanten aus Stadt und Region
  • ökologisches Büromaterial, Konzeptpapier, Zeitschaltuhren an Bürogeräten bzw. „Der Letzte macht das Licht aus“-Prinzip, alle Geräte mit Energiesparmodi ausgestattet
  • Bevorzugung von Lieferanten und Dienstleistern mit Nachhaltigkeitsengagement und/oder sozialem Hintergrund, z.B.:
    - DIN ISO 14001 zertifizierter Reinigungsanbieter
    - Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen des zweiten Arbeitsmarktes für z.B. Weihnachtspräsent-Konfektionierung, Bezug von Standard-Drucksachen wie Visitenkarten und Geschäftspapier, Buchung des Wäscheservices für Handtücher der Künstler sowie für die Sozialräume der Belegschaft etc.
    - komplexere Drucksachenherstellung bei umweltfreundlich, da schadstoffarm operierender, Druckerei
    - Bezug von Backwaren aus örtlicher Bio-Bäckerei etc.

Unsere Ausstattung

  • Stimmungslicht: fest installierte, energieeffiziente Beleuchtungskörper statt Einmaldekoration für Corporate Design-angepasste Beleuchtungsszenarien
  • Akkus statt Batterien: Alle Saalmikrofone sind auf den Betrieb mit Akkus statt mit Batterien umgerüstet worden.
  • Verzicht auf Einmalteppiche bei Messen und bei Nutzung der flexiblen Bühnenpodeste des Kleinen Saales.

Viele kleine Maßnahmen bewegen Großes. Die Stadthalle Reutlingen ist die erste Stadthalle in Deutschland, die alle Veranstaltungen CO2-neutral durchführt. Aus Überzeugung!