Schiedweckenabend des Reutlinger Geschichtsvereins

Reutlinger Geschichtsverein

Schiedweckenabend


Piktogramm für Kultur
Kultur

Mittwoch

16.03.2022

Piktogramm für die Startzeit

19:00 Uhr

Piktogramm für den Veranstaltungsort

Stadthalle Reutlingen
Großer Saal


Piktogramm für Vorverkaufsstellen
Vorverkaufsstellen

Der Schiedwecken, ursprünglich ein einfacher Wecken, der zum Abschied von der winterlichen Spinntätigkeit in der Lichtstube zu Wein gereicht wurde, mauserte sich im Lauf der Zeit zu einer Kalbfleischpastete, die man heute bei einigen Reutlinger Bäckern kaufen kann. Die einst bei dieser Gelegenheit erzählten Geschichten werden an diesem Abend – nach dem Essen – in Form eines Vortrags über  ein historisches oder kulturgeschichtliches Thema dargeboten. In diesem Jahr geht es um:

Reutlingen auf dem Weg zur Großstadt. Ein Buch zu 50 Jahren Stadtbezirke 

Vor rund 50 Jahren wurden im Rahmen der baden-württembergischen Gemeindegebietsrefom neun der heutigen zwölf Stadtbezirke in die Stadt Reutlingen eingemeindet. Auch von heutiger Warte aus stellt dies einen wesentlichen Markstein in der neuesten Geschichte Reutlingens dar, das in der Folge Großstadt wurde. 14 Autorinnen und Autoren haben aus Sicht der Stadtbezirke den Versuch einer Bilanz nach 50 Jahren unternommen. Die drei Herausgeber Prof. Dr. Paul Ackermann, Dr. Roland Deigendesch und Prof. Roland Wolf stellen das Buch und die Besonderheiten des Eingemeindungsprozesses vor. 

Die Veranstaltung wird gefördert durch die Stadt Reutlingen, die GWG, den Landkreis Reutlingen sowie die Fairenergie.

Einlass ab 18.00 Uhr

Die Veranstaltung findet aller Voraussicht nach unter 3G-Vorgaben statt.

Veranstalter:

Reutlinger Geschichtsverein


Piktogramm mit Ausrufezeichen

Gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung gelten für die Stadthalle Reutlingen (Änderungen vorbehalten):

  • Eintritt ins Haus nur für asymptomatische Besucher nach Vorlage eines 3G-Nachweises. Für Nicht-Genesene und Nicht-Geimpfte ist ein PCR-Test notwendig.
  • Personen, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind, ist der Zutritt im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten stets gestattet, sofern sie asymptomatisch sind.
    Personen, die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen, ist der Zutritt im Rahmen der verfügbaren und zulässigen Kapazitäten stets gestattet, sofern sie asymptomatisch sind. Dies gilt entsprechend, wenn der Zutritt oder die Teilnahme nur für immunisierte Personen gestattet ist. Die Glaubhaftmachung des Schülerstatus hat in der Regel durch ein entsprechendes Ausweisdokument zu erfolgen.
  • Maskenpflicht auf allen Wegen innerhalb der Stadthalle (auch am Sitzplatz) 


Ihr Besuch

Piktogramm mit Stadtbiene mit Mundschutz

Hygieneregeln Hier finden Sie unser Merkblatt mit den Hygieneregeln für unser Haus. Hygieneregeln

Piktogramm für Saalpläne

Saalpläne Informationen zu Bestuhlungs- oder Raumplänen und Hinweisen für Menschen mit Behinderung finden Sie hier zum Download bereitgestellt. weiterlesen

Piktogramm für Ladesäule

Elektrotankstelle Tanken Sie bei uns auf, auch außerhalb von Veranstaltungen. weiterlesen