Volles Programm in der Stadthalle Reutlingen:
Messe, Konzert, Theater und noch mehr

Wählen Sie, was gefällt: Unser Programm bietet Events für jeden Geschmack im Herz von Reutlingen. Sie finden alle unsere Veranstaltungen nach Datum sortiert oder können gezielt Künstler oder bestimmte Tage über unsere Suchfunktion rechts oben finden. Viel Vergnügen bei Kunst und Kultur, Unterhaltung und Musik in der Stadthalle Reutlingen.


Wichtiger Hinweis!

Das Mitführen von Koffern, großen Taschen und Rucksäcken in unsere Veranstaltungsräume ist untersagt. Wir behalten uns vor, stichprobenartig Taschenkontrollen am Eingang und im Haus durchzuführen. Zudem besteht in der Stadthalle Reutlingen Garderobenpflicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Hausordnung.


Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf wird stets über den Veranstalter abgewickelt und nicht über die Stadthalle Reutlingen GmbH.
Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie bei den jeweiligen Veranstaltungsdetails.

      • Die Abenteuer des Don Quichote

        "Nach drei ohne Unterlass durchrittenen Tagen und Nächten war ich meines Reiters und seines Abenteuergeistes tüchtig müde. Auch aus der letzten Schenke des Herzens hatte man uns hinaus geworfen, und so trabten wir wieder eine dieser öden Landstraßen entlang, mitten in der spanischen Provinz, auf der Suche nach neuen Windrädern."

        Zum 400. Todestag seines Schöpfers Miguel de Cervantes steigt der Ritter von der traurigen Gestalt wieder in den Sattel. Aber diesmal ergreift sein Pferd Rosinante das Wort. Gelingt es ihr, den Phantasten und seinen treuen Begleiter Sancho Panza in die Realität zurück zu holen? Was aber tun, wenn die phantastische Welt der singenden Windmühlen und glucksenden Weinschläuche doch die wirkliche ist? Gemeinsam mit der Schauspielerin Mechthild Großmann und einer Vihuela, dem spanischen Vorläufer der Gitarre, begibt sich die lautten compagney BERLIN auf eine akustische Reise in die abenteuerliche Welt der spanischen Renaissance.

      • Matinee: Die Fagotte sind los!

        Abschlusskonzert des Fagottworkshops „Die Fagotte sind los!“

        Der „Fagott e.V.“ organisiert in Zusammenarbeit mit der Musikschule Tübingen einen Fagottensemble-Workshop am 23./24. Juni, das Abschlusskonzert wird am SO, 24. Juni 2018 um 11 Uhr in der Stadthalle Reutlingen stattfinden, der Eintritt ist frei. Das Konzert wird gefördert von der Stadt Reutlingen, den Firmen Püchner, Mönnig-Adler, Moosmann, Yamaha, Dietz, Heckel, Georg Rieger, Tutti Fagotti, dem Instrumentenbauer Richling, den Verlagen Accolade und V. Braach und den Rohrbauern Jürgen Carl, Nikolas Müller und Holger Simon.

         

      • Junge Sinfonie Reutlingen - Sommerkonzert

        - romantische Raritäten -

        Hilding Rosenberg Vorspiel zur Balett-Pantomime
          „Das Jüngste Gericht“ op. 48 (1929)
           
        Max Bruch Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26 (1868)
           
        Edward Macdowell Zweite (Indianische) Suite op. 48 (1890)


        Solistin  Eva Schall (Violine)
        Leitung  Rainer M. Schmid

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 8. Kaleidoskop: Ein Lied geht um die Welt – Ufa-Melodien

        Titel von Peter Kreuder, Franz Grothe, Theo Mackeben, Richard Tauber u.a.

        Lisa Tjalve, Karin Pagmar, Uwe Buchmann, Gesang
        Heiko Reissig, Gesang und Moderation
        Heinz Walter Florin, Leitung

        Gerade hat sie ihren 100. Geburtstag gefeiert, die 1917 gegründete Universum-Film AG (Ufa). Viele der über Jahrzehnte hinweg für die Kinoknüller produzierten Musiktitel wurden zu Gassenhauern und lassen auch heute noch das Herz (nicht nur) von Nostalgikern höher schlagen: „Ein Freund, ein guter Freund“, „Ich brauche keine Millionen“, „Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ oder „Ich wollt’, ich wär’ ein Huhn“ sind nur einige davon, die wir Ihnen an diesem Abend präsentieren wollen.

      • Nachwuchsorchester Reutlingen - Sommerkonzert

        Das Nachwuchsorchester Reutlingen unter der Leitung von Maria Eiche lädt ein zum Sommerkonzert des Nachwuchsorchesters am Sonntag, den 01.07.2018 um 19 Uhr im Großen Saal der Stadthalle. Auf dem Programm stehen u. a. die „Carmen-Suiten“ von Georges Bizet sowie das Bratschenkonzert von Pēteris Vasks. Als Solistin ist die Reutlinger Schülerin Hannah Leonhard zu hören. Der Eintritt ist wie immer frei, um großzügige Spenden am Ausgang wird gebeten. Es werden vorab keine Karten benötigt.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - Freundeskreis Sonderkonzert

        Sonderkonzert: 20 Jahre Freundeskreis Württembergische Philharmonie Reutlingen


        Peter Iljitsch Tschaikowski, Romeo und Julia. Fantasie-Ouvertüre
        Johann Nepomuk Hummel, Trompetenkonzert
        Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 „Italienische“

        Alexander Flamm, Trompete
        Fawzi Haimor, Leitung

        Der WPR-Freundeskreis wird stattliche 20 Jahre alt und feiert dieses Jubiläum mit einem öffentlichen Konzert unter Leitung des Chefdirigenten Fawzi Haimor. Als Solist des Abends haben sich Freundeskreis und WPR Alexander Flamm eingeladen, für den das Konzert einem Heimspiel gleichkommt: Er erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Metzingen und war Schüler des WPR-Trompeters Alfred Hepp. Der mehrfache Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ studiert inzwischen an der Musikhochschule Hamburg bei Prof. Matthias Höfs, ist Stipendiat der Christel-Guthörle-Stiftung sowie der Oscar-und Vera Ritter-Stiftung.

         

      • Reutlinger Unternehmertag

        Reutlinger UnternehmerTAG: Datenschutz – Eine erste Bilanz und ein Ausblick

        Im Fokus des zweiten Reutlinger UnternehmerTAGs am 10. Juli 2018 in der Stadthalle steht das omnipräsente Thema „Datenschutz“. Etwa eineinhalb Monate nach dem Stichtag ziehen die Referenten eine erste Bilanz und geben Ausblicke für die Zukunft.

        Mit dem 25. Mai 2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft, was tiefgreifende Auswirkungen auf fast alle Unternehmensbereiche hat.

        Nahezu jedes Unternehmen geht mit Informationen um, die sich auf natürliche Personen beziehen. Dies betrifft demnach nicht nur den vollständigen Namen, z.B. von Kunden oder Mitarbeitern, sondern auch Daten, aus denen sich Rückschlüsse auf die jeweilige Person ziehen lassen. Das Risiko, beim Umgang mit personenbezogenen Daten Datenschutzverletzungen zu begehen, ist erheblich. Verstöße werden mit hohen Bußgeldern geahndet.

      • GO DANCE Ballettgala Schneewittchen

        Benefizveranstaltung zugunsten kranker Kinder – Die Stiftung in der Uni-Kinderklinik Tübingen

        Nach dem erfolgreichen Debüt 2015 bringen nun 2018 rund 300 Tänzerinnen und Tänzer die Geschichte von „Schneewittchen“ der Gebrüder Grimm in einer vom „Go Dance Team“ selbst entwickelten Inszenierung auf die große Bühne. Vereint werden dabei zahlreiche Tanz- und Musikstile. Ob ganz kleine Kinder aus der tänzerischen Früherziehung oder die großen Stars – einen Abend lang teilen sich alle Teilnehmer für 2,5 Stunden die Bühne für ein Event der besonderen Art. Gänsehautmomente garantiert!

      • GO DANCE Ballettgala Schneewittchen

        Benefizveranstaltung zugunsten kranker Kinder – Die Stiftung in der Uni-Kinderklinik Tübingen

        Nach dem erfolgreichen Debüt 2015 bringen nun 2018 rund 300 Tänzerinnen und Tänzer die Geschichte von „Schneewittchen“ der Gebrüder Grimm in einer vom „Go Dance Team“ selbst entwickelten Inszenierung auf die große Bühne. Vereint werden dabei zahlreiche Tanz- und Musikstile. Ob ganz kleine Kinder aus der tänzerischen Früherziehung oder die großen Stars – einen Abend lang teilen sich alle Teilnehmer für 2,5 Stunden die Bühne für ein Event der besonderen Art. Gänsehautmomente garantiert!

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - kammerorchesterbasel

        Patricia Kopatchinskaja, Violine
        Heinz Holliger, Leitung


        Welch glanzvoller Start in die neue Saison des Kammermusikzyklus: Eines der führenden Kammerorchester des internationalen Musiklebens, das kammerorchesterbasel, präsentiert mit der weltbekannten Geigerin Patricia Kopatchinskaja, die sowohl in den Klassikern ihres Fachs als auch in der Neuen Musik zuhause ist, ein Programm der Spitzenklasse. Dirigent des renommierten Orchesters ist Heinz Holliger, der sich auch als Oboist und Komponist einen Namen gemacht hat. Patricia Kopatchinskaja ist zu hören mit Haydns G-Dur-Violinkonzert und zwei zeitgenössischen Werken, eingerahmt von zwei Werken von Franz Schubert.

      • Kindertheater - Findus zieht um

        nach Sven Nordqvist

        Zu Gast: Wittener Kinder- und Jugendtheater
        60 Minuten ohne Pause, ab 3 Jahren

        Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus auf seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter. Vielleicht wäre es das Beste, Findus würde ausziehen?

      • Kindertheater - Findus zieht um

        nach Sven Nordqvist

        Zu Gast: Wittener Kinder- und Jugendtheater
        60 Minuten ohne Pause, ab 3 Jahren

        Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus auf seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter. Vielleicht wäre es das Beste, Findus würde ausziehen?

      • Olaf Schubert

        Sexy Forever

        Dieser Titel offenbart es - Schubert möchte neue Wege gehen.

        Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert - zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Durch die Trennung von seiner langjährigen Freundin Carola ist er reifer geworden - und bodenständiger. Er will ein Olaf zum Anfassen werden. Der bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen.

        Womöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show - Ballett, Feuerwerk, wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde.

        Kann überhaupt jemand "Sexy Forever" sein? Außer ihm selbst natürlich.

        Man sollte sich also auf keinen Fall das großartige Erlebnis entgehen lassen, wenn der Bundesolaf und Zentralschubert, der größte Gedankengigant der Gegenwart, die Lichtgestalt aus Dunkel-Deutschland, wieder live und vor Ort die Menschen erleuchten wird.

      • SWR3 Comedy live mit Andreas Müller

        Er imitiert, parodiert, politisiert, karikiert, musiziert. Er ist Comedian, Kabarettist, Satiriker, Humorist, multitalentierter Großimitator (1,91 Meter) und SWR3-Comedy-Chef. Sein Name: Andreas Müller. 2018/2019 geht „der Mann der 100 Stimmen“ wieder auf Tour durch SWR3-Land, das neue Bühnenprogramm „SWR3 Comedy live – mit Andreas Müller“ startet im Oktober 2018.

      • Dui do on de Sell - „Reg mi net uf“

        Mit ihrem neuen Bühnenprogramm „Reg mi net uf“ greifen Dui do on de Sell so ziemlich alles auf, was das Alltagsleben an Kuriositäten bietet:

        Die Kinder werden erwachsen und bringen die ersten, eventuell ernstzunehmenden Beziehungspartner mit nach Hause.

        Das gegenseitige Kennenlernen, vor allem der „Gegenschwiegereltern“ wird zur Herausforderung. Man hat natürlich seine Ansprüche und will fürs Kind nur das Allerbeste. Allerdings – was bzw. wer ist da schon gut genug…?

      • Kindertheater - Das magische Baumhaus – im Bann des Eiszauberers

        nach Mary Pope Osborne

        Zu Gast: Theater auf Tour
        90 Minuten inkl. Pause, ab 5 Jahren

        Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien…

      • Kindertheater - Das magische Baumhaus – im Bann des Eiszauberers

        nach Mary Pope Osborne

        Zu Gast: Theater auf Tour
        90 Minuten inkl. Pause, ab 5 Jahren

        Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien…

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Cuarteto Quiroga

        Mit dem spanischen Cuarteto Quiroga kommt eines der dynamischsten und aktivsten Kammermusik-Ensembles der neuen europäischen Generation nach Reutlingen. Durch seine kraftvollen und innovativen Interpretationen hat es internationale Anerkennung erlangt und ist bei berühmten Kammermusikwettbewerben mit Preisen ausgezeichnet worden. Mit einem Streichquartett von Johannes Brahms bringt das Ensemble eines der bekanntesten Quartette des 19. Jahrhunderts zu Gehör. Gleichzeitig präsentieren die vier Musiker mit einem Quartett von Juan Crisóstomo de Arriaga, dem „spanischen Mozart“, ein Kleinod der Quartettliteratur und mit dem 1. Streichquartett des Argentiniers Alberto Ginastera ein Werk, das inspiriert ist von Rhythmus und den Melodien seines Heimatlandes.

      • Die Füenf - Neues Programm

        Die Stuttgarter Vokalvirtuosen bieten Gesang und fröhlich-freche Unterhaltung der Extraklasse! Immer mit dem Kopf durch die Wand und keine Rücksicht darauf, was das lose Mundwerk so verzapft – aber gut muss es klingen. So ungefähr könnte man die künstlerische Philosophie der Füenf Schwaben beschreiben.

        Wo auch immer die ausgereiften Energiebündel ihre Münder aufmachen, klappen erfahrungsgemäß die Kinnladen runter, rollen Köpfe, schmelzen Herzen und entgleist ungesteuerte Mimik. Justice, Pelvis, Memphis, Little Joe und Dottore Basso sind einfach Rampensäue – aber verflixt sympathische!

      • Gregor Meyle – Live 2018

        Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions League-Band im Rücken. So steht der Backnanger Singer-Songwriter Gregor Meyle auf der Bühne. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen unternimmt Meyle auch im Herbst 2018 wieder eine große musikalische Reise.

        Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“, doch schon seit sehr vielen Jahren steht Meyle auf kleinen und großen Bühnen. Zahlreiche ausverkaufte Shows vor Tausenden von Menschen belegen das eindrücklich.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Liederabend

        Hermine May,  Mezzosopran
        Manuel Lange, Klavier

        Einen bunten, abwechslungsreichen Liederabend gestaltet die in Reutlingen aufgewachsene Mezzosopranistin Hermine May, die sich nicht nur als Opernsängerin etabliert, sondern auch als Konzert- und Liedsängerin einen großen Namen gemacht hat. Einfühlsam begleitet am Klavier wird sie von Manuel Lange, der seine umfangreiche Erfahrung auch als Professor für Liedbegleitung und Liedgestaltung an der Musikhochschule Detmold an den künstlerischen Nachwuchs weitergibt. Mit Werken von Johannes Brahms, Richard Strauss, Giacomo Rossini und Henri Duparc spannen die beiden Interpreten einen weiten Bogen vom deutschen Klavierlied über italienische Lieder von Rossini hin zu den großartigen Mélodies eines Henri Duparc, die Glanzpunkte in der Geschichte des französischen Sololiedes darstellen.

      • Özcan Cosar

        Old School – Die Zukunft kann warten

        „Die Wege, die du gehst, laufe ich gerade zurück“, sagte mein Vater. Ich verstand das nie, denn: Ab wann läuft man zurück? Und wohin?
        Fragt man ein Kind nach seinem Traumberuf, lautet die Antwort meist: Feuerwehrmann, Superstar oder Hubschrauberpilot. Mit den Jahren vergisst man seine Kindheitsträume und folgt dem normalen Lauf des Lebens. Die Formel ist vorgegeben: Schule, Ausbildung, Studium, Arbeit und dann Rente. Jeder Tag dient dazu, die nächste Zukunft vorzubereiten. Und dabei vergessen die meisten die Gegenwart.
        Özcan Cosar reist in die Vergangenheit, um seine Kindheitsträume wiederzufinden und stößt dabei auf Gedanken und Ideen, die er längst vergessen hat. Daraus werden Geschichten über seine Wandlungsfähigkeit, die er gewohnt leichtfüßig, unter Zugabe von Kostproben seines Schauspieltalents und akrobatischen Könnens, mit viel Witz und Charme erzählt.
        Eine Reise zurück in die „Alte Schule“, wobei er unterwegs immer wieder in der Gegenwart ankommen wird. Old School – Die Zukunft kann warten.

         
      • Kindertheater - Rotkäppchen

        Zu Gast: Kammerschauspiele Endingen
        90 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        Es war einmal… ja, so fangen die meisten Märchen der Brüder Grimm an. Auch das Märchen „Rotkäppchen“, das den Brüdern von zwei französischen Freundinnen erzählt wurde, beginnt so. Es war einmal ein Mädchen, dass Rotkäppchen genannt wurde, weil es das Käppchen, das es von der Großmutter geschenkt bekommen hatte, sehr gerne trug. In der Schwalm, einem hessischen Landstrich, in dem die Brüder Grimm einige Zeit lebten, tragen die jungen Mädchen heute noch diese Käppchen, wenn sie an Festtagen die original Schwälmer Tracht anziehen.

      • Kindertheater - Rotkäppchen

        Zu Gast: Kammerschauspiele Endingen
        90 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        Es war einmal… ja, so fangen die meisten Märchen der Brüder Grimm an. Auch das Märchen „Rotkäppchen“, das den Brüdern von zwei französischen Freundinnen erzählt wurde, beginnt so. Es war einmal ein Mädchen, dass Rotkäppchen genannt wurde, weil es das Käppchen, das es von der Großmutter geschenkt bekommen hatte, sehr gerne trug. In der Schwalm, einem hessischen Landstrich, in dem die Brüder Grimm einige Zeit lebten, tragen die jungen Mädchen heute noch diese Käppchen, wenn sie an Festtagen die original Schwälmer Tracht anziehen.

      • Kindertheater - Pippi plündert den Weihnachtsbaum

        Zu Gast: Theater auf Tour
        80 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        „Pippi Langstrumpf will in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!“ Eine Einladung zu der kein Kind nein sagen kann. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen. Und ganz zum Schluss erlebt auch Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung!

      • Kindertheater - Pippi plündert den Weihnachtsbaum

        Zu Gast: Theater auf Tour
        80 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        „Pippi Langstrumpf will in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!“ Eine Einladung zu der kein Kind nein sagen kann. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen. Und ganz zum Schluss erlebt auch Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung!

      • Klassisches Ballett Der Nussknacker

        Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt.

        Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipas-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig, oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in ihre Kindheit zurück. Die märchenhafte Inszenierung von Petipas und die unvergleichliche Musik von Tschaikowsky schaffen es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

         

      • Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

        Das mitreißende Live-Erlebnis für die ganze Familie!

        Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem Musical-Highlight den eigenwilligen Titelhelden „Pinocchio“ auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.

      • Soweto Gospel Choir

        Freedom Tour 2018

        Der preisgekrönte Soweto Gospel Choir - ab Dezember 2018 mit neuem Programm "Freedom" auf Deutschlandtournee.

        "Lieder, die das Leben feiern", "Die Bühne bebt!" - die Presse jubelt über die Auftritte des Soweto Gospel Choirs. Seit fast fünfzehn Jahren begeistern 16 der besten Sängerinnen und Sänger Südafrikas die Menschen auf der ganzen Welt mit ursprünglichen afrikanischen Rhythmen und mitreißenden modernen Popsongs. Ihre beeindruckened Stimmgewalt, die energiegeladene Lebensfreude und die traditonell farbenprächtigen Gewänder versprechen besonders heiße Adventskonzerte in den kalten Wintertagen im Dezember 2018.

      • Klaus Doldinger & Passport  „Tour 2018“

        Seit über 60 Jahren steht KLAUS DOLDINGER auf der Bühne und hat in dieser Zeit entscheidend dazu beigetragen, dass Jazz aus Deutschland auf dem internationalen Parkett mitspielt. Und nicht nur das: KLAUS DOLDINGER ist einer der erfolgreichsten Komponisten von Filmmusik und TV-Titelmelodien. So hat er zum Beispiel die Titelmusik zur TV-Serie „Tatort“ geschrieben und eingespielt, die seit 1970 – also seit 45 Jahren! – wöchentlich über den Bildschirm flimmert.

      • Die Heinz Erhardt Revue

        Ein Programm mit Kult-Charakter!
        Die Heinz Erhardt Revue ist eine großartige Verbeugung vor dem  zeitlosen   Jahrhundert-Komiker  Heinz Erhardt. Wer federleichte Wortspiele und temporeiche Texte mag, kann nicht umhin, Heinz Erhardt zu lieben. Seine Filme sind bis heute Kult, seine Soloprogramme, mit denen er die großen Hallen füllte, waren umjubelt und unvergesslich. Seine besondere Fähigkeit, Sprache höchst amüsant ad absurdum zu führen, ist nach wie vor unerreicht.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Beethoveniade

        Anke Dill, Violine
        Justus Grimm, Violoncello
        Florian Wiek, Klavier


        Eine abwechslungsreiche „Beethoveniade“ gestalten die Geigerin Anke Dill, der Cellist Justus Grimm und der Pianist Florian Wiek. Alle drei unterrichten als Professoren an den Musikhochschulen in Stuttgart bzw. Antwerpen und haben unterschiedlich besetzte Werke Beethovens im Programm, mit dem sie das Reutlinger Publikum in der Vorweihnachtszeit jenseits von Weihnachtsoratorium & Co. erfreuen. Von der Violin- bzw. der Cellosonate bis hin zur Klaviertriobesetzung reicht die abwechslungsreiche Bandbreite der Werke, die die Künstler an diesem Abend präsentieren.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Trio Adorno

        Christoph Callies, Violine
        Samuel Selle, Violoncello
        Lion Hinnrichs, Klavier

        Starten Sie musikalisch ins neue Jahr mit dem großartigen Trio Adorno. Das 2003 in Hamburg gegründete Klaviertrio hat sich nach ersten Wettbewerbserfolgen schnell einen vielversprechenden Namen in der Kammermusikszene gemacht und wurde inzwischen mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Mit seinen expressiven, sensiblen und stilsicheren Interpretationen spielt sich das Trio Adorno immer wieder aufs Neue in die Herzen des Publikums. In Rahmen des Kammermusikzyklus‘ sind sie mit zwei Schlüsselwerken des klassisch-romantischen Klaviertrio-Repertoires zu hören, nämlich mit Beethovens „Erzherzogtrio“ und mit Felix Mendelssohn Bartholdys 2. Klaviertrio.

      • Dominik Kuhn ist DODOKAY - "Genau mein Ding!"

        Klappe, die Dritte! Der Schwaben-Synchro-Grasdackel fackelt nach seinen Erfolgstourneen Die Welt auf Schwäbisch und Schwaben – Menschen – Abenteuer nicht lange herum und kommt schon mit seinem nächsten Programm auf die Bühne!

      • Michael Mittermeier

        LUCKY PUNCH – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück

        • LUCKY PUNCH, der [ˈlʌki: pʌnʧ] = englisch für glücklicher, alles entscheidender Treffer des hoffnungslos unterlegenen Kämpfers
        • Todes-Wuchtl, die [todəs: ˈvʊxtl] = österreichisch für lustigste Pointe auf der nach oben offenen Bist-Du-deppert-Skala

        Ring frei für den Comedykampf des Jahrhunderts! In der rechten Ecke als Herausforderer: der Komiker. In der linken Ecke der Favorit: die Absurdität des Alltags und ihre großen Brüder. Michael Mittermeier, der bayrische Karate Kid der Stand Up Comedy fightet, wie man ihn kennt und liebt: Schweben wie Bruce Lee und stechen wie Biene Maja. Ein Mann, ein Mikro, keine Regeln.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Hamburger Camerata

        Nora Chastain, Violine
        Friedemann Rieger, Klavier
        Hartmut Rohde, Leitung

        Erleben Sie am Valentinstag mit der Hamburger Camerata ein Ensemble, das sich als kultureller Botschafter mit Leidenschaft, Begeisterungsfähigkeit und innovativen Programmen weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus einen großartigen Ruf erworben hat. Wenn dann noch mit der Geigerin Nora Chastain und dem Pianisten Friedemann Rieger zwei renommierte Solisten mit am Start sind, die in Reutlingen schon viele umjubelte Konzerte gegeben haben, sollten Sie sich dieses Konzerterlebnis auf keinen Fall entgehen lassen. Freuen Sie sich auf ein Konzert der Extraklasse mit Werken von Mozart und Ernest Chausson.

      • Reinhold Messner „Weltberge – die 4. Dimension“

        Dies ist Messners bildgewaltigster Live-Vortrag! Auf Grundlage gestochen scharfer Satellitenbilder des DLR lässt er uns 13 ausgewählte Weltberge hautnah erleben. Aus bisher undenkbaren Perspektiven kommen wir den Bergen und ihren Geschichten näher als jemals zuvor.

      • Havana Nights

        Das karibische Tanz-Musical „Havana Nights“ ist legendär, ein absolutes Fest für Aug und Ohr! Karibische Rhythmen mit dem pulsierenden Sound der neuen Generation, gepaart mit eindrucksvollen Choreografien und spektakulärer Artistik! Erleben Sie Tänzer, Solisten und Musiker der Havana Nights Dance Company mit ihrer sinnlichen und charismatischen Performance, bei der Tradition, Urban Dance und Nostalgie zu einer feurigen Tanzsensation harmonisch verschmelzen. Lassen Sie sich mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba entführen. Havana sehen, hören und fühlen: Darum dreht sich alles im Tanzmusical „Havana Nights“!

      • BEAT IT! – DAS MUSICAL ÜBER DEN KING OF POP!

        VORVERKAUF FÜR REUTLINGEN BEREITS GESTARTET

        Der „King of Pop“ ist zurück! Zum 60. Geburtstag von Pop-Idol Michael Jackson feiert das brandneue Musical „BEAT IT!“ Weltpremiere in Berlin und macht am 01.03.2019 Halt in der Stadthalle Reutlingen.

        Mehr als 350 Millionen verkaufte Tonträger und über 200 restlos ausverkaufte Stadien auf seinen drei Solo-Welttourneen machten ihn zum erfolgreichsten Entertainer aller Zeiten. Schon im Kindesalter, als Mitglied der legendären „Jackson 5“, erlangte Michael Jackson Weltruhm – der endgültige Durchbruch gelang ihm spätestens mit der Veröffentlichung des bestverkauften Albums aller Zeiten: „Thriller“.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - german hornsound

        Christoph Eß, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt und Timo Steininger

        Ein besonderes Schmankerl erwartet Sie unter dem Titel „Siegfried und Violetta“ oder „List, Last, Lust und Lunge“: ein Opernfragment in drei Akten für die vier Hörner von german hornsound und einen Sprecher. Thema der Oper ist die fiktive Begegnung von Richard Wagner mit Giuseppe Verdi in einem Café in Venedig. Das Libretto schuf der für seinen hintergründigen Humor bekannte Schriftsteller Herbert Rosendorfer zusammen mit Karl Dietrich Gräwe. Dazu erklingen bekannte Melodien aus Opern Wagners und Verdis, arrangiert für vier Hörner.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Cuarteto Casals

        „Eine ganz persönliche klangliche Note” bescheinigt die New York Times dem in Spanien beheimateten Cuarteto Casals. Seit es in den Jahren 2000 und 2002 mit jeweils ersten Preisen beim London String Quartet Competition und beim internationalen Brahms-Wettbewerbs in Hamburg ausgezeichnet wurden, hat sich das Cuarteto Casals als eines der führenden Quartette etabliert und ist regelmäßig in den größten Konzertsälen der Welt zu Gast. Mit Streichquartetten von Haydn, Purcell, Bartók und Debussy dürfen Sie auf ein außergewöhnliches Konzert gespannt sein.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Alexander Melnikov

        Alexander Melnikov, 1973 in Moskau geboren, gilt als „einer der spannendsten Pianisten seiner Generation“. Er ist Preisträger bedeutender Wettbewerbe wie beispielsweise dem Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb (1989) und dem Concours Musical Reine Elisabeth in Brüssel (1991) und startete bereits im Alter von 15 Jahren eine internationale Karriere.
        Freuen Sie sich auf die Begegnung mit einem außergewöhnlichen Künstler, der mit Claude Debussys Préludes einen der bedeutendsten Zyklen der Klavierliteratur präsentiert.

      • Max Raabe & Palast Orchester – Der perfekte Moment…wird heut verpennt

        Max Raabe hat herausgefunden, wie man gute Lieder schreibt: Man tut am besten nichts! Nur so kann Raum für den perfekten Moment entstehen, in dem die Muse küsst. So entstand das neue Album von Max Raabe, das er zusammen mit den Popfachkräften Annette Humpe, Christoph Israel, Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust und Achim Hagemann geschrieben hat: „Der perfekte Moment... wird heut‘ verpennt”