Volles Programm in der Stadthalle Reutlingen:
Messe, Konzert, Theater und noch mehr

Wählen Sie, was gefällt: Unser Programm bietet Events für jeden Geschmack im Herz von Reutlingen. Sie finden alle unsere Veranstaltungen nach Datum sortiert oder können gezielt Künstler oder bestimmte Tage über unsere Suchfunktion rechts oben finden. Viel Vergnügen bei Kunst und Kultur, Unterhaltung und Musik in der Stadthalle Reutlingen.


Wichtiger Hinweis!

Das Mitführen von Koffern, großen Taschen und Rucksäcken in unsere Veranstaltungsräume ist untersagt. Wir behalten uns vor, stichprobenartig Taschenkontrollen am Eingang und im Haus durchzuführen. Zudem besteht in der Stadthalle Reutlingen Garderobenpflicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Hausordnung.


Kartenvorverkauf

Der Kartenvorverkauf wird stets über den Veranstalter abgewickelt und nicht über die Stadthalle Reutlingen GmbH.
Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf finden Sie bei den jeweiligen Veranstaltungsdetails.

      • Fest für Engagierte

        Fest für Engagierte

         

        Mit dem Fest für Engagierte sagt die Stadt nicht nur Dankeschön für das große ehrenamtliche

        Engagement in Reutlingen, sondern bietet auch Gelegenheit zum Austausch und zur Begegnung.

        Gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Barbara Bosch und allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern

        wird es wieder einen entspannten Abend mit Worten der Anerkennung und einem überraschenden

        Programm geben.

      • Junge Sinfonie Reutlingen Herbstkonzert

        Junge Sinfonie Reutlingen

        - Herbstkonzert -

         

        Auf das Publikum wartet ein buntes Programm mit  Ouverturen und Arien aus Oper und Operette von Mozart über Nicolai bis zu Lehár.

        Solistin ist die Sopranistin Julia Hinger, die zur Zeit  an der MH Saarbrücken Gesang studiert.

        Julia stammt aus  Unterhausen, war lange Jahre Cellistin in der Jungen Sinfonie und man kennt sie im Echaztal und darüber hinaus als versierte Sopransolistin.

        Nach der Pause folgt Kurt Weills zweite Sinfonie (1933). Mit ihrem über weite Strecken „schattenhaften“ Charakter mit vorüberhuschenden Streicherflächen und Melodien wie Relikte, wirkt die Sinfonie wie ein Abgesang auf vorangegangene erfüllte Zeiten – vorahnungsvoll und  resignativ.

        Karten (10,-/5,- Euro erm.) bei Musikhaus Schäfer, Metzgerstr. 6 a Reutlingen, Stadtbücherei Pfullingen und an der Abendkasse

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Cuarteto Quiroga

        Mit dem spanischen Cuarteto Quiroga kommt eines der dynamischsten und aktivsten Kammermusik-Ensembles der neuen europäischen Generation nach Reutlingen. Durch seine kraftvollen und innovativen Interpretationen hat es internationale Anerkennung erlangt und ist bei berühmten Kammermusikwettbewerben mit Preisen ausgezeichnet worden. Mit einem Streichquartett von Johannes Brahms bringt das Ensemble eines der bekanntesten Quartette des 19. Jahrhunderts zu Gehör. Gleichzeitig präsentieren die vier Musiker mit einem Quartett von Juan Crisóstomo de Arriaga, dem „spanischen Mozart“, ein Kleinod der Quartettliteratur und mit dem 1. Streichquartett des Argentiniers Alberto Ginastera ein Werk, das inspiriert ist von Rhythmus und den Melodien seines Heimatlandes.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 2. Kaleidoskop

        2. Kaleidoskop: Federspiel

        Mit freundlicher Unterstützung der RWT

        Alpenländische Blasmusik neu definiert. Eigenkompositionen der Band

        Ayac Iuan Jiménez Salvador, Trompete, Flügelhorn und Gesang
        Frédéric Alvarado-Dupuy, Klarinette und Gesang
        Matthias Werner, Posaune und Gesang
        Philip Haas, Trompete, Flügelhorn und Gesang
        Roland Eitzinger, Tuba und Gesang
        Simon Zöchbauer, Trompete, Zither und Gesang
        Thomas Winalek, Posaune, Basstrompete und Gesang

      • Die Füenf - Neues Programm

        Die Stuttgarter Vokalvirtuosen bieten Gesang und fröhlich-freche Unterhaltung der Extraklasse! Immer mit dem Kopf durch die Wand und keine Rücksicht darauf, was das lose Mundwerk so verzapft – aber gut muss es klingen. So ungefähr könnte man die künstlerische Philosophie der Füenf Schwaben beschreiben.

        Wo auch immer die ausgereiften Energiebündel ihre Münder aufmachen, klappen erfahrungsgemäß die Kinnladen runter, rollen Köpfe, schmelzen Herzen und entgleist ungesteuerte Mimik. Justice, Pelvis, Memphis, Little Joe und Dottore Basso sind einfach Rampensäue – aber verflixt sympathische!

      • ADTV Tanzschule Tanzen und Spaß Herbstball

        ADTV Tanzschule Tanzen und Spaß Herbstball

        Die ADTV Tanzschule Tanzen und Spaß feiert die 3. TANZGALA in der Stadthalle Reutlingen. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in den vergangenen Jahren wollen wir am 3. November 2018 gemeinsam mit allen tanzbegeisterten Menschen aus Reutlingen und Umgebung eine rauschende Ballnacht erleben.

        Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend mit Livemusik und Showacts aus Tanz und Varieté. Ab 19:00 Uhr laden wir zum Aperitif ein, umrahmt mit Klängen vom Saxophon. Das Quintett „Südlich von Stuttgart“ sorgt für gepflegte und abwechslungsreiche Tanzmusik.

        Dresscode : Abendgarderobe

        Wir freuen uns auf eine rauschende Ballnacht mit Ihnen

         

        Ralph Boden, Sandra Felder und das ganze Tanzschulteam

      • Gregor Meyle – Live 2018

        Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions League-Band im Rücken. So steht der Backnanger Singer-Songwriter Gregor Meyle auf der Bühne. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen unternimmt Meyle auch im Herbst 2018 wieder eine große musikalische Reise.

        Viele kennen Meyle aus „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“, doch schon seit sehr vielen Jahren steht Meyle auf kleinen und großen Bühnen. Zahlreiche ausverkaufte Shows vor Tausenden von Menschen belegen das eindrücklich.

      • The Blues Brothers

        Wer hätte gedacht, dass aus zwei überdimensionalen Bienen eines Tages eines der berühmtesten Duos der Musik- und Filmgeschichte werden würde? 1976 traten die Fernsehkomiker Dan Aykroyd und John Belushi zum ersten Mal in der legendären Comedysendung „Saturday Night Live“ gemeinsam auf, schnell waren sie als Stammbesetzung engagiert. In schwarz-gelbem Streifenkostüm und wippenden Insektenfühlern aus Spiralfedern sang John Belushi den Bluesklassiker „I’m a King Bee“ von Harpo Slim. Während der schlaksige Dan Aykroyd stoisch die Mundharmonika blies, verblüffte der kleine Kugelblitz Belushi mit gekonnten Flickflacks quer durchs Fernsehstudio.

         

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Liederabend

        Hermine May,  Mezzosopran
        Manuel Lange, Klavier

        Einen bunten, abwechslungsreichen Liederabend gestaltet die in Reutlingen aufgewachsene Mezzosopranistin Hermine May, die sich nicht nur als Opernsängerin etabliert, sondern auch als Konzert- und Liedsängerin einen großen Namen gemacht hat. Einfühlsam begleitet am Klavier wird sie von Manuel Lange, der seine umfangreiche Erfahrung auch als Professor für Liedbegleitung und Liedgestaltung an der Musikhochschule Detmold an den künstlerischen Nachwuchs weitergibt. Mit Werken von Johannes Brahms, Richard Strauss, Giacomo Rossini und Henri Duparc spannen die beiden Interpreten einen weiten Bogen vom deutschen Klavierlied über italienische Lieder von Rossini hin zu den großartigen Mélodies eines Henri Duparc, die Glanzpunkte in der Geschichte des französischen Sololiedes darstellen.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 3. Kaleidoskop

        3. Kaleidoskop: Max Mutzke

        Titel von Max Mutzke, Stefan Raab u.a. für Orchester arrangiert von Enrique Ugarte

        Max Mutzke, Gesang
        monoPunk, Band
        Enrique Ugarte, Leitung

      • Özcan Cosar

        Old School – Die Zukunft kann warten

        „Die Wege, die du gehst, laufe ich gerade zurück“, sagte mein Vater. Ich verstand das nie, denn: Ab wann läuft man zurück? Und wohin?
        Fragt man ein Kind nach seinem Traumberuf, lautet die Antwort meist: Feuerwehrmann, Superstar oder Hubschrauberpilot. Mit den Jahren vergisst man seine Kindheitsträume und folgt dem normalen Lauf des Lebens. Die Formel ist vorgegeben: Schule, Ausbildung, Studium, Arbeit und dann Rente. Jeder Tag dient dazu, die nächste Zukunft vorzubereiten. Und dabei vergessen die meisten die Gegenwart.
        Özcan Cosar reist in die Vergangenheit, um seine Kindheitsträume wiederzufinden und stößt dabei auf Gedanken und Ideen, die er längst vergessen hat. Daraus werden Geschichten über seine Wandlungsfähigkeit, die er gewohnt leichtfüßig, unter Zugabe von Kostproben seines Schauspieltalents und akrobatischen Könnens, mit viel Witz und Charme erzählt.
        Eine Reise zurück in die „Alte Schule“, wobei er unterwegs immer wieder in der Gegenwart ankommen wird. Old School – Die Zukunft kann warten.

         
      • Kindertheater - Rotkäppchen

        Zu Gast: Kammerschauspiele Endingen
        90 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        Es war einmal… ja, so fangen die meisten Märchen der Brüder Grimm an. Auch das Märchen „Rotkäppchen“, das den Brüdern von zwei französischen Freundinnen erzählt wurde, beginnt so. Es war einmal ein Mädchen, dass Rotkäppchen genannt wurde, weil es das Käppchen, das es von der Großmutter geschenkt bekommen hatte, sehr gerne trug. In der Schwalm, einem hessischen Landstrich, in dem die Brüder Grimm einige Zeit lebten, tragen die jungen Mädchen heute noch diese Käppchen, wenn sie an Festtagen die original Schwälmer Tracht anziehen.

      • Kindertheater - Rotkäppchen

        Zu Gast: Kammerschauspiele Endingen
        90 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        Es war einmal… ja, so fangen die meisten Märchen der Brüder Grimm an. Auch das Märchen „Rotkäppchen“, das den Brüdern von zwei französischen Freundinnen erzählt wurde, beginnt so. Es war einmal ein Mädchen, dass Rotkäppchen genannt wurde, weil es das Käppchen, das es von der Großmutter geschenkt bekommen hatte, sehr gerne trug. In der Schwalm, einem hessischen Landstrich, in dem die Brüder Grimm einige Zeit lebten, tragen die jungen Mädchen heute noch diese Käppchen, wenn sie an Festtagen die original Schwälmer Tracht anziehen.

      • Markus Krebs - Permanent Panne

        MARKUS KREBS –
        PERMANENT PANNE

        Das neue Comedy Live Programm ab Herbst 2016

        Humor muss Panne sein! Dies wird Markus Krebs auch in seinem dritten Live Programm „Permanent Panne“ unter Beweis stellen. Ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren. Er plündert in seinem eigenen Leben und findet ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten.

      • Nachwuchsorchester Reutlingen - Herbstkonzert

        Das Nachwuchsorchester Reutlingen unter der Leitung von Maria Eiche lädt Sie ein zum Herbstkonzert. Auf dem Programm stehen u. a. die Ungarische Rhapsodie für Violoncello und Orchester von David Popper und das Konzertstück Nr. 1 in f-moll (opus 113) für 2 Klarinetten und Orchester von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

        Alle Solisten stammen aus den Reihen des Nachwuchsorchesters: Johannes Moll (Violoncello), Joshua Ruopp und Yannick Seif (Klarinette).  
        Der Eintritt ist wie immer frei, um großzügige Spenden am Ausgang wird gebeten. Es werden vorab keine Karten benötigt.

      • MUSIKALISCH-LITERARISCHER SALON REUTLINGEN – Benno Fürmann liest Geschichten und Texte von Kurt Tucholsky

        MUSIKALISCH-LITERARISCHER SALON REUTLINGEN

        Gruß nach vorn – Zwischen Gestern und Morgen

        Benno Fürmann liest Geschichten und Texte von Kurt Tucholsky

        “Lieber Leser 2018!

        … ich setze dreimal an:

        Jedes Mal mit einem anderen Thema,

        man muss doch in Berührung kommen…”

        (Kurt Tucholsky)

        Musik von Gabriel Fauré, Reinhold Gliére und Robert Schumann für Geige und Klavier

        DAS BESONDERE: Der Musikalisch-literarische Salon Reutlingen verbindet klassische Musik und Sprache in einer außergewöhnlichen Weise: Musik, Literatur und Begegnungen. Dieses Programm mit Benno Fürmann ist einmalig für Reutlingen ausgedacht worden und nur im Rahmen des Musikalisch-literarischen Salons zu erleben. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit mit der Künstlerin und den Künstlern im Foyer ins Gespräch zu kommen.

      • Martina Schwarzmann

        Martina Schwarzmann – „genau richtig“

        Das neue Bühnenprogramm 2017

         

        Endlich ist es soweit, das Warten hat ein Ende: Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm! Es kommt und heißt „genau richtig“!

        So poetisch wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens, das sie nach wie vor voll im Griff hat, wenn sie gerade nicht auf der Bühne steht oder sich auf der Flucht vor Instagram und Facebook im Wald versteckt bzw. auf dem Klo, wo sie schnell im Erziehungsratgeber nachschaut, ob man Kinder erpressen darf.

        Dass die charmante Oberbayerin dabei mit knapp Vierzig noch ganz nett ausschaut für ihr Alter, mag daran liegen, dass sie mit drei Kindern und einem Landwirt als Mann gar keine Zeit findet, mit dem Saufen anzufangen. Stattdessen kämpft sie weiterhin unerschrocken mit den Widrigkeiten des alltäglichen Lebens. Und wenn die Waschmaschine mal wieder einen Schuh verschluckt hat, wirft sie den anderen einfach auf der Autobahn aus dem Fenster. Reife Bananen kratzt sie aus dem Toaster, um ihren Kindern anschließend zu erklären, dass zwar alte Semmeln darin wieder knusprig werden, die Bananen aber nicht. Da kann man durchdrehen oder lockerbleiben – passiert ist es eh schon.

      • MUSIKALISCH LITERARISCHER SALON REUTLINGEN Sternenstaub

        MUSIKALISCH LITERARISCHER SALON REUTLINGEN
        Sternenstaub
        Geschichte von Ute Kleeberg

        Ein poetisches Weihnachtsmärchen für die ganze Familie
        (empfohlen für Menschen ab 6 Jahre)

        "Wenn der Weihnachtsmann zu uns kommt, bleibt an den Hufen der Rentiere, die seinen Schlitten ziehen, etwas Sternenstaub haften. Dieser fällt auf unsere Erde. Für eine Stunde können dann alle Wesen aus Schnee und Eis laufen. Und manchmal geschieht sogar ein Wunder..."

        Die Geschichte erzählen Stephan Baumecker und ein Streich-Trio mit  Musik von Johann Georg Albrechtsberger, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Luigi Boccherini, Heitor Villa-Lobos und Benjamin Britten.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 3. Sinfoniekonzert

        3. Sinfoniekonzert

        Kareem Roustom, Ramal für Orchester

        Carl Maria von Weber, Fagottkonzert F-Dur op. 75

        Peter Iljitsch Tschaikowski, Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 17

         

        Theo Plath, Fagott

        Fawzi Haimor, Leitung

      • Kindertheater - Pippi plündert den Weihnachtsbaum

        Zu Gast: Theater auf Tour
        80 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        „Pippi Langstrumpf will in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!“ Eine Einladung zu der kein Kind nein sagen kann. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen. Und ganz zum Schluss erlebt auch Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung!

      • Kindertheater - Pippi plündert den Weihnachtsbaum

        Zu Gast: Theater auf Tour
        80 Minuten inkl. Pause, ab 4 Jahren

        „Pippi Langstrumpf will in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!“ Eine Einladung zu der kein Kind nein sagen kann. Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen. Und ganz zum Schluss erlebt auch Pippi noch eine Weihnachtsüberraschung!

      • Klassisches Ballett Der Nussknacker

        Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt.

        Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipas-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig, oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in ihre Kindheit zurück. Die märchenhafte Inszenierung von Petipas und die unvergleichliche Musik von Tschaikowsky schaffen es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

         

      • Die klingende Bergweihnacht

        Die klingende Bergweihnacht - Die volkstümliche Weihnachtsrevue

        Alle Jahre wieder lädt die Klingende Bergweihnacht die großen Stars der Schlager- und Volksmusikszene ein. Dieses Jahr sind mit dabei: Die Schäfer, Liane & Reiner, Kirsten und Die Feldberger sowie Moderator Hansy Vogt.

        Die exklusiven Stars der Volksmusik- und Schlager-Szene überzeugen mit erstklassigen, klangvollen und stimmungsvollen Liedern. Sie entführen ihre Gäste aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit in die Welt der Klingenden Bergweihnacht und versprechen ein atmosphärisch dichtes Konzert mit viel Zeit zum Träumen und Abschalten.

        Barfuß aufzutreten, ist nach wie vor das Markenzeichen der Schäfer. Dahinter steht ein guter Grund, wie Oberhirte Uwe Erhardt immer wieder erklärt: „Wir laufen barfuß, damit wir nie die Bodenhaftung verlieren.“ Ihren ersten TV-Auftritt hatte die Gruppe bei Wim Thoelke und seiner legendären Show „Der Große Preis“. Mittlerweile sind sie aus der Branche nicht mehr wegzudenken. Siege bei sämtlichen Fernsehshows und die Goldene Stimmgabel bestätigen die fröhliche und positive Art, wie sie Heimat präsentieren und interpretieren. Mit ihrer aktuellen CD „Wenn ein Schäfer Hochzeit macht“ feiern die Schäfer Uwe, Michael, Bianca und Carla gerade große Erfolge.

      • Pinocchio - das Musical - für die ganze Familie!

        Das mitreißende Live-Erlebnis für die ganze Familie!

        Dem Abenteuer Leben entgegen: Das Theater Liberi schickt in seinem Musical-Highlight den eigenwilligen Titelhelden „Pinocchio“ auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Groß und Klein erleben eine spannende Reise voller fantastischer Momente.

      • Soweto Gospel Choir

        Freedom Tour 2018

        Der preisgekrönte Soweto Gospel Choir - ab Dezember 2018 mit neuem Programm "Freedom" auf Deutschlandtournee.

        "Lieder, die das Leben feiern", "Die Bühne bebt!" - die Presse jubelt über die Auftritte des Soweto Gospel Choirs. Seit fast fünfzehn Jahren begeistern 16 der besten Sängerinnen und Sänger Südafrikas die Menschen auf der ganzen Welt mit ursprünglichen afrikanischen Rhythmen und mitreißenden modernen Popsongs. Ihre beeindruckened Stimmgewalt, die energiegeladene Lebensfreude und die traditonell farbenprächtigen Gewänder versprechen besonders heiße Adventskonzerte in den kalten Wintertagen im Dezember 2018.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 4. Kaleidoskop

        4. Kaleidoskop: Christmas Concert

        Werke von Nigel Hess, Irving Berlin, Leroy Anderson, Karel Svoboda, Thomas Hewitt Jones, Nikolai Rimski-Korsakow, Emile Waldteufel u.a.

        Paul Phoenix, Tenor

        Fawzi Haimor, Leitung

      • Klaus Doldinger & Passport  „Tour 2018“

        Seit über 60 Jahren steht KLAUS DOLDINGER auf der Bühne und hat in dieser Zeit entscheidend dazu beigetragen, dass Jazz aus Deutschland auf dem internationalen Parkett mitspielt. Und nicht nur das: KLAUS DOLDINGER ist einer der erfolgreichsten Komponisten von Filmmusik und TV-Titelmelodien. So hat er zum Beispiel die Titelmusik zur TV-Serie „Tatort“ geschrieben und eingespielt, die seit 1970 – also seit 45 Jahren! – wöchentlich über den Bildschirm flimmert.

      • Die Heinz Erhardt Revue

        Ein Programm mit Kult-Charakter!
        Die Heinz Erhardt Revue ist eine großartige Verbeugung vor dem  zeitlosen   Jahrhundert-Komiker  Heinz Erhardt. Wer federleichte Wortspiele und temporeiche Texte mag, kann nicht umhin, Heinz Erhardt zu lieben. Seine Filme sind bis heute Kult, seine Soloprogramme, mit denen er die großen Hallen füllte, waren umjubelt und unvergesslich. Seine besondere Fähigkeit, Sprache höchst amüsant ad absurdum zu führen, ist nach wie vor unerreicht.

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Beethoveniade

        Anke Dill, Violine
        Justus Grimm, Violoncello
        Florian Wiek, Klavier


        Eine abwechslungsreiche „Beethoveniade“ gestalten die Geigerin Anke Dill, der Cellist Justus Grimm und der Pianist Florian Wiek. Alle drei unterrichten als Professoren an den Musikhochschulen in Stuttgart bzw. Antwerpen und haben unterschiedlich besetzte Werke Beethovens im Programm, mit dem sie das Reutlinger Publikum in der Vorweihnachtszeit jenseits von Weihnachtsoratorium & Co. erfreuen. Von der Violin- bzw. der Cellosonate bis hin zur Klaviertriobesetzung reicht die abwechslungsreiche Bandbreite der Werke, die die Künstler an diesem Abend präsentieren.

      • Knabenchor capella vocalis Weihnachtsoratorium

        Reutlingen vokal: Weihnachtsoratorium

        Johann Sebastian Bach, Weihnachtsoratorium (Kantaten I-III, VI)

        Simon Donner, Mathis Hedderich, Sopran
        Jan Jerlitschka, Altus
        Klemens Mölkner, Tenor
        Johannes Hill, Bass
        Knabenchor capella vocalis Reutlingen
        Christian J. Bonath, Leitung

      • Circus on Ice

        Circus on Ice – "Triumph"

        Das neue Programm „Triumph“ des legendären Circus on Ice direkt aus Moskau unter der Leitung K. Kirillov zeigt Akrobatik und Artistik auf Schlittschuhen. Im neuen Programm „Triumph“ sehen Sie 28 Künstler in über 100 traumhaften Kostümen. Es glitzert und funkelt, verstärkt durch tolle Lichteffekte.

        Eine Ballerina träumt davon, auch Eislaufen zu können und wird am Ende ganz stolz ein eigenes Paar Schlittschuhe erhalten und vorsichtig auf glatten Kufen gleiten. Dazwischen sehen Sie Jonglage mit spannenden Stellungswechseln, auf hohen Stelzen-Kufen gleitende Grazien und in schwindelnden Höhen turnende Artistinnen.

      • Circus on Ice

        Circus on Ice – "Triumph"

        Das neue Programm „Triumph“ des legendären Circus on Ice direkt aus Moskau unter der Leitung K. Kirillov zeigt Akrobatik und Artistik auf Schlittschuhen. Im neuen Programm „Triumph“ sehen Sie 28 Künstler in über 100 traumhaften Kostümen. Es glitzert und funkelt, verstärkt durch tolle Lichteffekte.

        Eine Ballerina träumt davon, auch Eislaufen zu können und wird am Ende ganz stolz ein eigenes Paar Schlittschuhe erhalten und vorsichtig auf glatten Kufen gleiten. Dazwischen sehen Sie Jonglage mit spannenden Stellungswechseln, auf hohen Stelzen-Kufen gleitende Grazien und in schwindelnden Höhen turnende Artistinnen.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - Silvesterkonzert

        Silvestergala

        Ouvertüren, Arien und Duette von Johann Strauß, Jacques Offenbach u.a.

        Elvira Hasanagic, Sopran

        Adrian Dumitru, Tenor

        Alois Seidlmeier, Leitung

      • Willy Astor

        Willy Astor
        Jäger des verlorenen Satzes

        Der Podestsänger Willy Astor präsentiert im Herbst sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes. Alles, was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein! Der Silbenfischer und Komödiantenmechaniker aus Bayern ist wieder unterwegs mit neuer Wortsgaudi und begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat.

         

      • Theateroffensive

        Matthias Brandt & Jens Thomas

        LIFE – Raumpatrouille & Memory Boy

         Seit Jahren stehen Matthias Brandt und Jens Thomas mit „Psycho“ und „Angst“ auf der Bühne. Im Herbst letzten Jahres brachten beide ihr neues Projekt heraus: In „LIFE - Raumpatrouille & Memory Boy“ begegnen sich Matthias Brandts neues Buch und Jens Thomas' neues Album, gleichzeitig entstanden und eng miteinander verbunden, auf der Bühne in einer Wort-Musik-Collage. Ihre Geschichten und Songs sind Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit ganz besonderem Blick untersucht wird: den Kosmos der eigenen Kindheit.

        Matthias Brandt, in Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Er war an renommierten deutschsprachigen Theatern engagiert, in den letzten Jahren arbeitete er hauptsächlich vor der Kamera. Für seine Leistungen ist er vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Schauspielerpreis, dem Bayrischen Fernsehpreis, dem Adolf-Grimme-Preis, dem Bambi, dem Deutschen Kritikerpreis und der Goldenen Kamera. Seit 2013 ist er mit Jens Thomas und den Programmen „Psycho“ und „Angst“ unterwegs. „Raumpatrouille“ ist sein Buchdebüt und erschien bei Kiepenheuer & Witsch.

        Jens Thomas, Singer-Songwriter und Improvisationskünstler, studierte Jazz-Klavier an der Musikhochschule
 in Hamburg. Seit 1996 internationale Konzerte und CD-Veröffentlichungen. 2000 wurde er u.a. mit dem SWR Jazzpreis ausgezeichnet. Seit 2003 ist und war er in verschiedenen Theaterproduktionen u.a. am Thalia Theater Hamburg, am Nationaltheater Gent, den Münchner Kammerspielen und dem Wiener Burgtheater zu erleben. Aktuell ist er mit seinem Soloabend „Impro-Pop“ und seit 2013 mit Matthias Brandt und den Programmen „Psycho“ und „Angst“ unterwegs. Sein aktuelles Album „Memory Boy“ erschien bei Roof Music.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - Neujahrskonzert

        Neujahrskonzert

        Mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Reutlingen

        Mason Bates, Mothership

        Béla Bartók, Rhapsodie Nr. 1 für Violine und Orchester

        Alberto Ginastera, Estancia. Suite op. 8

        Leonard Bernstein, Symphonic Dances from West Side Story      

        Camille Saint-Saëns, Introduction et Rondo capriccioso für Violine und Orchester         

        Maurice Ravel, Bolero          

         

        Noah Bendix-Balgley, Violine

        Fawzi Haimor, Leitung

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Trio Adorno

        Christoph Callies, Violine
        Samuel Selle, Violoncello
        Lion Hinnrichs, Klavier

        Starten Sie musikalisch ins neue Jahr mit dem großartigen Trio Adorno. Das 2003 in Hamburg gegründete Klaviertrio hat sich nach ersten Wettbewerbserfolgen schnell einen vielversprechenden Namen in der Kammermusikszene gemacht und wurde inzwischen mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Mit seinen expressiven, sensiblen und stilsicheren Interpretationen spielt sich das Trio Adorno immer wieder aufs Neue in die Herzen des Publikums. In Rahmen des Kammermusikzyklus‘ sind sie mit zwei Schlüsselwerken des klassisch-romantischen Klaviertrio-Repertoires zu hören, nämlich mit Beethovens „Erzherzogtrio“ und mit Felix Mendelssohn Bartholdys 2. Klaviertrio.

      • Dominik Kuhn ist DODOKAY - "Genau mein Ding!"

        Klappe, die Dritte! Der Schwaben-Synchro-Grasdackel fackelt nach seinen Erfolgstourneen Die Welt auf Schwäbisch und Schwaben – Menschen – Abenteuer nicht lange herum und kommt schon mit seinem nächsten Programm auf die Bühne!

      • FALCO – DAS MUSCIAL 2019 ERNEUT AUF TOURNEE

        „FALCO DAS MUSCIAL HAT SICH FEST IN DER DEUTSCHSPRACHIGEN MUSCIALLANDSCHAFT ETABLIERT“ – DAS ERFOLGREICHSTE MUSICAL ÜBER DAS INNERLICH ZERRISSENE MUSIKGENIE GEHT IN DIE DRITTE RUNDE UND MACHT DABEI AUCH AM 20. JANUAR 2019 HALT IN REUTLINGEN.

      • Die Nacht der Musicals

        Tanz der Vampire, Frozen, Rocky, König der Löwen, Falco, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Mamma Mia, Aladdin u.v.m. – ab Dezember auf großer Tournee

        Zeitlose Klassiker der Musicalgeschichte und Hits aus den aktuellen Erfolgsproduktionen vereinen sich in Die Nacht der Musicals zu einem fesselnden Bühnenfeuerwerk. Mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm begeisterte die erfolgreichste Musicalgala aller Zeiten bereits weit über 2 Millionen Besucher.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 4. Sinfoniekonzert

        Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 26 d-Moll Lamentatione
        William Walton, Violakonzert op. C 22      
        Ralph Vaughan Williams, Sinfonie Nr. 2 G-Dur „A London Symphony“

        Nils Mönkemeyer, Viola
        Michael Francis, Leitung

      • Michael Mittermeier

        LUCKY PUNCH – Die Todes-Wuchtl schlägt zurück

        • LUCKY PUNCH, der [ˈlʌki: pʌnʧ] = englisch für glücklicher, alles entscheidender Treffer des hoffnungslos unterlegenen Kämpfers
        • Todes-Wuchtl, die [todəs: ˈvʊxtl] = österreichisch für lustigste Pointe auf der nach oben offenen Bist-Du-deppert-Skala

        Ring frei für den Comedykampf des Jahrhunderts! In der rechten Ecke als Herausforderer: der Komiker. In der linken Ecke der Favorit: die Absurdität des Alltags und ihre großen Brüder. Michael Mittermeier, der bayrische Karate Kid der Stand Up Comedy fightet, wie man ihn kennt und liebt: Schweben wie Bruce Lee und stechen wie Biene Maja. Ein Mann, ein Mikro, keine Regeln.

      • Schwabensause - Reutlinger Schwabennacht

        Die Schwabensause präsentiert 6 hochkarätige, schwäbische Künstler aus den Bereichen Comedy und Kabarett. Das Line-Up für diesen schwäbischen Mixabend ist einmalig und eine Sensation zugleich. Kächeles, Dohlengässle, Leibssle, Schwäbische Erotik, Karl-Heinz Dünnbier und Wolfgang Heyer werden Einblicke in ihre Bühnenprogramme geben und auch zeigen wie vielfältig der schwäbsiche Dialekt sein kann! Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend mit Lachgarantie!

        www.schwabensause.de

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Hamburger Camerata

        Nora Chastain, Violine
        Friedemann Rieger, Klavier
        Hartmut Rohde, Leitung

        Erleben Sie am Valentinstag mit der Hamburger Camerata ein Ensemble, das sich als kultureller Botschafter mit Leidenschaft, Begeisterungsfähigkeit und innovativen Programmen weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus einen großartigen Ruf erworben hat. Wenn dann noch mit der Geigerin Nora Chastain und dem Pianisten Friedemann Rieger zwei renommierte Solisten mit am Start sind, die in Reutlingen schon viele umjubelte Konzerte gegeben haben, sollten Sie sich dieses Konzerterlebnis auf keinen Fall entgehen lassen. Freuen Sie sich auf ein Konzert der Extraklasse mit Werken von Mozart und Ernest Chausson.

      • Reinhold Messner „Weltberge – die 4. Dimension“

        Dies ist Messners bildgewaltigster Live-Vortrag! Auf Grundlage gestochen scharfer Satellitenbilder des DLR lässt er uns 13 ausgewählte Weltberge hautnah erleben. Aus bisher undenkbaren Perspektiven kommen wir den Bergen und ihren Geschichten näher als jemals zuvor.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 5. Sinfoniekonzert

        Kurt Weill, Suite aus der Dreigroschenoper (Bearb. Max Schönherr)
        Erich Wolfgang Korngold, Violinkonzert D-Dur op. 35
        Richard Strauss, Also sprach Zarathustra op. 30 Tondichtung frei nach Nietzsche

        Hyeyoon Park, Violine
        Arthur Fagen, Leitung

      • Havana Nights

        Das karibische Tanz-Musical „Havana Nights“ ist legendär, ein absolutes Fest für Aug und Ohr! Karibische Rhythmen mit dem pulsierenden Sound der neuen Generation, gepaart mit eindrucksvollen Choreografien und spektakulärer Artistik! Erleben Sie Tänzer, Solisten und Musiker der Havana Nights Dance Company mit ihrer sinnlichen und charismatischen Performance, bei der Tradition, Urban Dance und Nostalgie zu einer feurigen Tanzsensation harmonisch verschmelzen. Lassen Sie sich mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba entführen. Havana sehen, hören und fühlen: Darum dreht sich alles im Tanzmusical „Havana Nights“!

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 5. Kaleidoskop

        5. Kaleidoskop: Faschingskonzert

        Beethoven & Co neu interpretiert
        Rainer Hersch, Dirigent und Moderation

      • BEAT IT! – DIE SHOW ÜBER DEN KING OF POP!

        Bei der Weltpremiere in Berlin anlässlich des 60. Geburtstags der Pop-Ikone dankte Jermaine Jackson, der Bruder von Michael, vor ausverkauftem Saal allen Beteiligten für die Huldigung des King of Pop: „Es war fantastisch. Das ist eine der besten Michael Jackson-Shows, die ich jemals gesehen habe.“
        Die zweistündige Hommage BEAT IT! von Erfolgsproduzent Oliver Forster zeigt in spektakulären Bildern Michael Jacksons erste Schritte im Musikbusiness mit den „Jackson 5“, seine unvergleichliche Solokarriere aber auch seine persönlichen Veränderungen.

      • Anita & Alexandra Hofmann

        Anita & Alexandra Hofmann – 30 Jahre Leidenschaft

        Endlich Ü30! Im Mai 2018 ist es so weit: Anita & Alexandra Hofmann freuen sich, 30 Jahre lang Teil des Showgeschäfts zu sein. Und wie es sich für ein derartiges Jubiläum gehört, wird ein ganzes Jahr gefeiert: Jede Menge Live-Auftritte, diverse Open Airs im Sommer, ein Jubiläumsalbum, das im Herbst erscheint und vieles mehr. Ganz besonders liegt Anita & Alexandra aber ihre Solotournee am Herzen, diese führt im März und April 2019 durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Neue Songs, ausgefallene Ideen, viel Musik und die seit 30 Jahren bestehende Leidenschaft für ihre Arbeit garantieren einen besonders unterhaltsamen und energiegeladenen Abend.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 6. Sinfoniekonzert

        Johannes Brahms, Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15
        Charles Ives, Sinfonie Nr. 2

        Dejan Lazic, Klavier
        Fawzi Haimor, Leitung

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - german hornsound

        Christoph Eß, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt und Timo Steininger

        Ein besonderes Schmankerl erwartet Sie unter dem Titel „Siegfried und Violetta“ oder „List, Last, Lust und Lunge“: ein Opernfragment in drei Akten für die vier Hörner von german hornsound und einen Sprecher. Thema der Oper ist die fiktive Begegnung von Richard Wagner mit Giuseppe Verdi in einem Café in Venedig. Das Libretto schuf der für seinen hintergründigen Humor bekannte Schriftsteller Herbert Rosendorfer zusammen mit Karl Dietrich Gräwe. Dazu erklingen bekannte Melodien aus Opern Wagners und Verdis, arrangiert für vier Hörner.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 6. Kaleidoskop

        6. Kaleidoskop: A Tribute to John Williams

        Musik aus Filmen wie Superman, Star Wars, Jurassic Park, Harry Potter und der Stein der Weisen, E.T. Der Außerirdische, Jäger des verlorenen Schatzes u.a.

         

        Fawzi Haimor, Leitung

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 7. Sinfoniekonzert

        Nikolai Rimski-Korsakow, Suite aus Der goldene Hahn
        Maurice Ravel, Konzert für die linke Hand D-Dur
        Sergei Prokofjew, Sinfonie Nr. 7 cis-Moll op. 131

        Pascal Rogé, Klavier
        Fawzi Haimor, Leitung

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Cuarteto Casals

        „Eine ganz persönliche klangliche Note” bescheinigt die New York Times dem in Spanien beheimateten Cuarteto Casals. Seit es in den Jahren 2000 und 2002 mit jeweils ersten Preisen beim London String Quartet Competition und beim internationalen Brahms-Wettbewerbs in Hamburg ausgezeichnet wurden, hat sich das Cuarteto Casals als eines der führenden Quartette etabliert und ist regelmäßig in den größten Konzertsälen der Welt zu Gast. Mit Streichquartetten von Haydn, Purcell, Bartók und Debussy dürfen Sie auf ein außergewöhnliches Konzert gespannt sein.

      • Saturday Night Fever

        „Saturday Night Fever“ erzählt eine der meistgeliebten Tanzgeschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie „Stayin’ Alive“, „Night Fever“, „Jive Talking“, „You Should Be Dancing“ und „How Deep is Your Love?“

        Als Kinofilm löste „Saturday Night Fever“ Ende der 70er eine weltweite Discowelle aus und machte John Travolta zum Star. Über einen sehr langen Zeitraum war der Soundtrack mit den erfolgreichsten Songs der Bee Gees das weltweit meistverkaufte Soundtrack-Album. Das Musical feierte seine Uraufführung am 5. Mai 1998 in London und wurde ab Oktober 1999 auch am Broadway in New York aufgeführt.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 8. Sinfoniekonzert

        Luigi Dallapiccola, Piccola musica notturna. Pantomimischer Tanz nach einem Gedicht von Machado
        Hector Berlioz, Les nuits d’été op. 7. Sechs Lieder für Sopran und kleines Orchester nach Théophile Gautier
        Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

        Juliane Banse, Sopran
        Christoph Poppen, Leitung

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - Familienkonzert Der Konzert-Check

        Familienkonzert Der Konzert-Check

        Mit freundlicher Unterstützung des Dirigentenforums

        Werke von W.A. Mozart, John Williams, J. Strauß u.a.

         

        „Checker Tobi“ alias Tobias Krell, Moderation

        Hermes Helfricht, Leitung

      • 44. Reutlinger Kammermusik Zyklus - Alexander Melnikov

        Alexander Melnikov, 1973 in Moskau geboren, gilt als „einer der spannendsten Pianisten seiner Generation“. Er ist Preisträger bedeutender Wettbewerbe wie beispielsweise dem Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb (1989) und dem Concours Musical Reine Elisabeth in Brüssel (1991) und startete bereits im Alter von 15 Jahren eine internationale Karriere.
        Freuen Sie sich auf die Begegnung mit einem außergewöhnlichen Künstler, der mit Claude Debussys Préludes einen der bedeutendsten Zyklen der Klavierliteratur präsentiert.

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 7. Kaleidoskop

        7. Kaleidoskop: Ute Lemper

        Titel von Edith Piaf, Kurt Weill, John Kander, Jacques Brel u.v.a.

        Ute Lemper, Gesang
        Fawzi Haimor, Leitung

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 9. Sinfoniekonzert

        Johann Sebastian Bach, Fantasie und Fuge c-Moll BWV 537 in Bearbeitung von Edward Elgar
        Francis Poulenc, Konzert für Orgel, Pauken und Streicher
        Camille Saint-Saëns, Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 78 Orgelsinfonie

        Christian Schmitt, Orgel
        David Reiland, Leitung

      • Württembergische Philharmonie Reutlingen - 8. Kaleidoskop

        8. Kaleidoskop: Enchanté! Eine Offenbach-Revue

        In Zusammenarbeit mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HMDK) Stuttgart

        Sängerinnen und Sänger der Musikhochschule Stuttgart
        NN., Schauspieler
        Enrico Urbanek, Text und Regie
        Christian Capocaccia, Leitung

      • Max Raabe & Palast Orchester – Der perfekte Moment…wird heut verpennt

        Max Raabe hat herausgefunden, wie man gute Lieder schreibt: Man tut am besten nichts! Nur so kann Raum für den perfekten Moment entstehen, in dem die Muse küsst. So entstand das neue Album von Max Raabe, das er zusammen mit den Popfachkräften Annette Humpe, Christoph Israel, Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust und Achim Hagemann geschrieben hat: „Der perfekte Moment... wird heut‘ verpennt”