Fine
“Madama Butterfly”

Ukrainian National Opera

“Madama Butterfly” - verlegt vom 16.04.2023 auf den 22.10.2023


Piktogramm für Klassik
Klassik

Sonntag

22.10.2023

Piktogramm für die Startzeit

18:00 Uhr

Piktogramm für den Veranstaltungsort

Großer Saal

Piktogramm für Ansteigende Bestuhlung
Ansteigende Bestuhlung

Piktogramm für Vorverkaufsstellen
Vorverkaufsstellen

Bitte beachten Sie: Die Vorstellung musste vom 16.04.2023 auf den 22.10.2023 verlegt werden!

  • Alle Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.
  • Sollten Gäste die Vorstellung zum neuen Termin nicht wahrnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Tickets bei der Vorverkaufsstelle zurückzugeben, in der sie erworben wurden.
  • Weitere Fragen beantwortet Ihnen:

    Klassik Konzert Dresden GmbH & Co. KG
    Tel. 0351/ 898 00 234
    presse@klassik-konzert-gmbh.de
    www.madama-butterfly.de

Keine Oper kann sich mit der Tragödie und dem Leid von Puccinis Madama Butterfly messen. Sie spielt im Japan der letzten Jahrhundertwende und erzählt die Geschichte einer zum Scheitern verurteilten Liebesbeziehung zwischen einem amerikanischen Marineoffizier und seiner jungen japanischen Braut, deren Selbstaufopferung und Widerstand gegen ihre Familie zur Tragödie führt.

Obwohl die fesselnde Geschichte von Madama Butterfly unendlich traurig und tragisch ist, blieb sie Puccinis Lieblingsoper. Seine theatralischen Höchstleistungen haben der Welt die erhabensten Arien der Geschichte beschert und sind bei Opernbesuchern seit über einem Jahrhundert beliebt.

Diese rührende Geschichte einer unschuldigen Liebe, die zwischen zwei völlig unterschiedlichen Kulturen zerbrochen ist, hat auch in der heutigen Zeit nichts an Aktualität eingebüßt. 

Die Oper von Kharkiw kann auf eine lange Tradition hochwertiger Inszenierungen zurückblicken, die wir Ihnen nun erstmals im Bundesgebiet präsentieren dürfen. Nicht erst seit der Zerstörung des heimischen Theaters im März 2022 ist das Ensemble mit Gastspielen in aller Welt unterwegs.

Veranstalter:

Klassik Konzert Dresden GmbH & Co. KG


Piktogramm mit Ausrufezeichen

Bitte beachten Sie: Die Vorstellung musste vom 16.04.2023 auf den 22.10.2023 verlegt werden!

„Trotz mehr als 16 Jahren Erfahrung mit Tourneeproduktionen ausländischer Ensembles stehen wir erstmalig vor dem Problem, dass kurz vor Tourneestart der Auftritt der Künstler nicht mehr gesichert ist. Schweren Herzens mussten wir die geplante Veranstaltung nun vom 16.04.2023 auf den 22.10.2023 verschieben.
Unsere Motivation ist, für unsere Gäste und Partnerhäuser das Beste aus der Situation zu machen und eine Veranstaltungsabsage zu vermeiden. Auch die Künstler sind auf diese Gastspiele angewiesen. Daher freuen wir uns, einen Alternativtermin gefunden zu haben. Die zusätzliche Zeit gibt uns die Möglichkeit, entstandene Komplikationen zu klären und für eine Show im versprochenen Rahmen zu sorgen. Dafür bitten wir alle Gäste und Opernliebhaber recht herzlich um Ihr Verständnis.“

  • Dauer: ca. 2 h inkl. Pause
  • Einlass ab 17.00 Uhr
  • Tickets ab 64,00€ an allen bekannten Vorverkaufsstellen und online: www.madama-butterfly.de

Ihr Besuch

Gastwerk - Pausengastro

Pausen-Gastronomie Über den erfahrenen Partner GrauerGastro – gastwerk gibt‘s bei der Stadthalle Reutlingen für Kulturveranstaltungen den kulinarischen Telefon- bzw. Online-Service. zur Bestellung

Piktogramm für Saalpläne

Saalpläne Informationen zu Bestuhlungs- oder Raumplänen und Hinweisen für Menschen mit Behinderung finden Sie hier zum Download bereitgestellt. weiterlesen

Piktogramm für Ladesäule

Elektrotankstelle Tanken Sie bei uns auf, auch außerhalb von Veranstaltungen. weiterlesen


weitere Empfehlungen

Württembergische Philharmonie Reutlingen

Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Steven Isserlis, Violoncello
  • Ariane Matiakh, Leitung
  • Antonín Dvořák - Violoncellokonzert h-Moll op. 104
  • Béla Bartók - Konzert für Orchester
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Leopold Hager, Leitung
  • Franz Schubert - Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485
  • Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 6 A-Dur
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Ethel Merhaut, Gesang
  • Belush Korenyi, Klavier
  • Ilse Riedler, Saxophon und Klarinette
  • Clemens Gigacher, Kontrabass
  • Andi Senn, Schlagzeug
  • Jakob Brenner, Leitung
  • Lieder aus den 30er-Jahren von Robert Stolz, Friedrich Hollaender, Werner Richard, Heymann u.v.a. in sinfonischen Arrangements von Rezsö Ott, Marc Osterer und Jakob Brenner. weiterlesen