Fine
Württembergische Philharmonie Reutlingen

Württembergische Philharmonie Reutlingen

Sonntags um elf - Konzert à la carte: Sie wählen, wir servieren


Piktogramm für Klassik
Klassik

Sonntag

23.03.2025

Piktogramm für die Startzeit

11:00 Uhr

Piktogramm für den Veranstaltungsort

Großer Saal

Piktogramm für Ansteigende Bestuhlung
Ansteigende Bestuhlung

Piktogramm für Vorverkaufsstellen
Vorverkaufsstellen

Freuen Sie sich auf ein musikalisches Buffet, das Cornelius Grube launig morderiert und bei dem Ariane Matiakh als Leitung zusammen mit dem Orchester Leckerbissen nach Ihrer Wahl präsentiert.

Veranstalter:

Württembergische Philharmonie Reutlingen


Ihr Besuch

Gastwerk - Pausengastro

Pausen-Gastronomie Über den erfahrenen Partner GrauerGastro – gastwerk gibt‘s bei der Stadthalle Reutlingen für Kulturveranstaltungen den kulinarischen Telefon- bzw. Online-Service. zur Bestellung

Piktogramm für Saalpläne

Saalpläne Informationen zu Bestuhlungs- oder Raumplänen und Hinweisen für Menschen mit Behinderung finden Sie hier zum Download bereitgestellt. weiterlesen

Piktogramm für Ladesäule

Elektrotankstelle Tanken Sie bei uns auf, auch außerhalb von Veranstaltungen. weiterlesen


weitere Empfehlungen

Württembergische Philharmonie Reutlingen

Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Steven Isserlis, Violoncello
  • Ariane Matiakh, Leitung
  • Antonín Dvořák - Violoncellokonzert h-Moll op. 104
  • Béla Bartók - Konzert für Orchester
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Leopold Hager, Leitung
  • Franz Schubert - Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485
  • Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 6 A-Dur
  • < weiterlesen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen

    Württembergische Philharmonie Reutlingen >

  • Ethel Merhaut, Gesang
  • Belush Korenyi, Klavier
  • Ilse Riedler, Saxophon und Klarinette
  • Clemens Gigacher, Kontrabass
  • Andi Senn, Schlagzeug
  • Jakob Brenner, Leitung
  • Lieder aus den 30er-Jahren von Robert Stolz, Friedrich Hollaender, Werner Richard, Heymann u.v.a. in sinfonischen Arrangements von Rezsö Ott, Marc Osterer und Jakob Brenner. weiterlesen